Willkommen beim ISD!

Das gemeinnützige Institut für Interdisziplinäre Sucht- und Drogenforschung besteht seit 1992. Es wurde von Wissenschaftlern verschiedener Fachbereiche der Hamburger Hochschulen in vereinsrechtlicher Trägerschaft gegründet (Träger: FISD e.V.).

Das ISD versteht sich als ein Bindeglied zwischen Forschung und Praxis. Angegliedert an das ISD ist auch eine Fortbildungsinstitution: die Akademie Sucht. Ferner ist das ISD assoziiert mit dem Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) der Universität Hamburg, mit dem gemeinsam national und international geförderte Forschungsprojekte im Bereich der Prävention und Therapie hinsichtlich des Konsums von Nikotin, Alkohol, Kokain und Opiaten durchgeführt werden.


















Zentrale Datensammelstelle NRW